Die Geschichte des  Amberger Seminars

Hauptveranstaltung 

Samstag, 22. November 2014 - 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

 11.00 Uhr - Begrüßung: Ursula Schroll, Katja Meidenbauer

 anschließend:

Hauptreferat

Michael Felten

 felten

„Nur Lernbegleiter? Unsinn, Lehrer!

Zur Rehabilitierung einer bedrohten Art"

Die Lehrerschaft kann froh sein, dass es John Hattie gibt. Die Befunde seiner XXL-Metastudie "visible learning" belegen, dass Schulerfolg vor allem eine Frage der Unterrichtsqualität ist - und damit ganz wesentlich von der Lehrperson abhängt, insbesondere von ihren Lenkungskompetenzen und ihrer Empathiefähigkeit. Die Modeformel vom Lernbegleiter verkennt dagegen den pädagogischen Kerntopos - und sie überschätzt die Schüler enorm. Lehrer dürfen nicht nur "Stauberater" oder "Tankwart" sein, sie müssen auch als Kapitän, als Leitwolf fungieren. Zwar ist Selbständigkeit ein Leitziel aller Bildungsarbeit; auf dem Weg dorthin benötigen Heranwachsende aber ein hohes Maß an Führungsfreude und Feingefühl aufseiten der Lehrperson – insbesondere Leistungsschwächere und Bindungsunsichere.

Zur Person:

Michael Felten, Jg. 1951, Gymnasiallehrer in Köln, Dozent in der Lehrerausbildung, Schulentwicklungsberater, www.eltern-lehrer-fragen.de

Jüngere Veröffentlichungen: Auf die Lehrer kommt es an! (³2013), Schluss mit dem Bildungsgerede (2012), Lernwirksam unterrichten (³2014, mit Elsbeth Stern)

Merken

Kinderbetreuung

kinderbetreuung

Kinder werden nach vorheriger Anmeldung betreut.
Bitte geben Sie Ihren Betreuungswunsch bei der Anmeldung zu den Referaten im Anmeldeformular an.

Unfallschutz ist gewährt

unfallschutzFür alle Teilnehmer der Veranstaltung wird Unfallschutz gewährt. Bitte tragen Sie sich daher gleich am Eingang in die Anwesenheits­liste ein.

Bestätigung über Teilnahme

Alle Teilnehmer erhalten Bestätigungen über den freiwilligen Besuch einer Fortbildungs­ver­anstaltung.

Zum Seitenanfang