Die Geschichte des  Amberger Seminars

Wichtig!

Programm 2012

„MODERNES LERNEN - OHNE DRUCK“

Bitte beachten Sie, dass für alle Beiträge (außer Hauptreferat) eine Anmeldung erforderlich ist.

Besuchen Sie die große Verlagsausstellung beim Amberger Seminar - mehr als 40 Verlage stellen aus ....

Klicken Sie bitte auf die jeweilige Referatsnummer (z.B. A1) um nähere Informationen zu Referat und Referenten zu erhalten.

Freitag, 23. November 2012 - 15.00 - 16.00 Uhr

UhrzeitNr.Referent/inThemafür wen

15.00 -
16.00 Uhr

A

A 1 Angelika Hubert, SRin  Die schriftliche Hausarbeit - von der Idee zur Ausführung Seminar
A 2 Doris Hofmann, Schauspielerin János Kapitány, Schauspieler Wozu das Theater?
Warum Schauspiel an Schulen so wichtig ist
GS, HS/MS, RS, Gym, Schulleitung
A 3 Pauline Adler, Florist Technikerin  Raupe Nimmersatt auf Adventskurs  
Achtung: Beginn 14.30 Uhr  
FG E/G GS
A 4 Werner Winter, MIB Fachberater Informatik eLearning mit Moodle im Unterricht der Sekundarstufe - unterrichtspraktische Beispiele aus der Mittelschule 
Achtung: Beschränkung auf 15 Teilnehmer/innen
HS/MS, RS, Gym, alle Kl.
A 5 Christiane Rolny, Dipl.-Psychologin Medienlöwen: Medienkompetenz ab der Grundschule GS, HS/MS,
4. - 7. Kl.
A 6 Andrea Koch, KRin Kompetenzorientiertes Lernen – kindgerechter Unterricht: individuelle, selbständige, schülerorientierte Arbeitsformen basierend auf dem Konzept von Einsterns Schwester und Einstern (CORNELSEN) GS, Kombi, FleGS
A 7 Rudi Faltermeier, L  Ernährung und der ökologische Fußabdruck Für alle
A 8 Judith Schönicke, M.A., Journalistin, Stiftung Zuhören Hörclubs: Spielerisch das Zuhören üben

Achtung: Beginn 14.30 Uhr

GS, HS/MS, FöS, SVE,
1.-6. Kl.
A 9 Irene Riegelsberger, Dipl. Volkswirtin My Finance Coach - Training "Umwelt und Wirtschaft"
Achtung: Teil 1 - kann nur in Verbindung mit Teil 2 besucht werden - Beitrag entfällt -
HS/MS, RS, Gym, FL m/t, AWT
A10  Felix Weiß, Sicherheitsexperte Licht und Schatten im Web 2.0 – Soziale Netzwerke
Anschließend Möglichkeit zur Diskussion
Für alle
A11 Matthias Winter, Intendant LTO

Zusatzworkshop wegen großer Nachfrage

Die gesunde Lehrerstimme
Vortrag und Workshop zum wichtigsten Arbeitsinstrument von Pädagogen
Achtung: Beginn 14.30 Uhr 

Für alle

Freitag, 23. November 2012 - 16.30 - 18.00 Uhr

UhrzeitNr.Referent/inThemafür wen

16.30 -
18.00 Uhr

B

B 1 Carsten Jelitto, SoKR Zeitmanagement und effektive Gessprächsführung in Elterngesprächen, Konferenzen und Arbeitsgruppen für Lehrkräfte Für alle, Beratungsfachkräfte
B 2 Matthias Winter, Intendant LTO  Die gesunde Lehrerstimme
Vortrag und Workshop zum wichtigsten Arbeitsinstrument von Pädagogen
Für alle
B 3 Pauline Adler, Florist Technikerin  Advents-Bäumchen zum Vernaschen schön    FG E/G HS/MS
B 4 Werner Winter, MIB Fachberater Informatik Schutz vor ungeeigneten Internetseiten in de Schule - kostenlos und trotzdem effektiv
Achtung: Beschränkung auf 15 Teilnehmer/innen
Systembetreuer, Schulleitung
B 5 Killen McNeill, FL Englisch HS Rock around the class HS/MS, RS, Gym, Englisch
B 6 Bianca Buchwald,
Stefanie Kuhlins
Lernen in Bausteinen GS, FöS, FöL, LAA, FleGS
B 7 Lena Auburger, Studentin, Katja Hofbeck, Studentin, Birgit Bumes, Dozentin CIA - der Chemie auf der Spur
Chemische Experimente für die Grund- und Mittelschule
GS, HS/MS, HSU, PCB
B 8 Constanze Alvarez, Rundfunkmoderatorin, Sprecherin

Mit sprechen durchstarten: Sprech- und Zuhörtraining für Mittelschüler zur Vorbereitung auf die Berufsausbildung
- Beitrag entfällt -

HS/MS, RS
B 9 Irene Riegelsberger, Dipl. Volkswirtin

My Finance Coach - Training "Umwelt und Wirtschaft"
Achtung: Teil 2 - kann nur in Verbindung mit Teil 1 besucht werden - Beitrag entfällt -

HS/MS, RS, Gym, FL m/t, AWT
B10 Sabine Schubart, Lin RICHTIG SCHREIBEN in der 3. / 4. Jahrgangsstufe -
Neue Wege, Methoden, Materialien
GS 3.-4. Kl., FöL
B11 Michaela Peter, Kunsttherapeutin Dorothe Pfeiffer, Ergotherapeutin Christine Lottner, Keramikerin „Luft mit allen Sinnen“
ACHTUNG: Außenworkshop im Luftmuseum Amberg Beginn 16.45 Uhr
 Für alle

Bitte beachten Sie, dass für alle Kurse (mit Ausnahme der Hauptveranstaltung) eine Anmeldung erforderlich ist.

Uhrzeit 

9.15 -
11.15 Uhr

C

Begrüßung: Ursula Schroll, Siegfried Hümmer

Prof. Dr. Guido Pollak

„Lehrergesundheit und Professionalisierung vom Studium bis zur Pension: biographie-orientierte Lehrerbildung als ein Ansatzpunkt?“

mehr dazu

Samstag, 24. November 2012 - 11.30 - 13.00 Uhr

UhrzeitNr.Referent/inThemafür wen

11.30 -
13.00 Uhr

D

D 1 Hans-Peter Etter, BLLV Rechtsabteilungsleiter Elternkonflikte - Wie sieht es rechtlich aus? Für alle
D 2 Stephan Tischer,  stellvertr. SL Ganztags lernen - Schule leben: Handlungsfelder bei der Umsetzung der gebundenen Ganztagsschule GS, HS/MS, GTS, Schulleitung
D 3 Stefanie Kuhlins, Inklusion in der Grundschule - Unterricht zwischen individuellen und kooperativen Lernformen GS, FöL, FöS, Für alle
D 4 Gabi Scherzer, Lin Kunstpädagogin 5 Minuten Kreativität GS, FG E/G, KiGa
D 5 Carsten Jelitto, SoKR Zeitmanagement in der Schulleitung - Konferenzen und Besprechungen effektiv planen und durchführen Schulleitung
D 6 Petra Sammet,
Motopädagogin
Konzentration ist wichtig - aber wie geht das, sich konzentrieren Für alle, KiGa, FöL, GS/HS/MS 1. - 6. Kl.
D 7 Petra Müller, FG Verwaltungsangestellte Neues aus dem Schulsekretariat - Aktuelle Informationen für Verwaltungsangestellte an Schulen Verwaltungsangestellte
D 8 Arthur Schriml, L Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - Ist das für mich notwendig? Für alle
D 9 Georg Troumpoukis, Dipl.-Psychologe Zahlbegriff und Zahlverständnis - Maßnahmen gegen das Fingerrechnen (DOMINO-Verlag) GS, FöS, FöL, Beratungsfachkräfte
D10 Christian Schießl, L Gewinn und Chance einer effektiven Teambildung im Klassenzimmer; anhand von Alltagsmaterialien leicht umzusetzen Für alle,  Beratungsfachkräfte

Samstag, 24. November 2012 - 13.30 - 15.00 Uhr

UhrzeitNr.Referent/inThemafür wen

16.30 -
18.00 Uhr

E

E 1 Georg Troumpoukis, Dipl.-Psychologe Division – falsche Vorstellungen von der Division und ihren Formen 
(DOMINO-Verlag)
GS, HS/MS, FöS, FöL, Kl. 1-6, Beratungsfachkräfte
E 2 Judith Schönicke M.A., Journalistin, Stiftung Zuhören Ohren spitzen: Kreatives Lernen und Zuhörförderung
Erzieherinnen Kindergarten
KiGa
E 3 Manfred Jungmann, Fachberater Wir fertigen ein Würfelspiel (Opitec) FG E/G für GS, HS, FöS
E 4 Gabi Scherzer, Lin Kunstpädagogin 5 Minuten Kreativität GS, FG E/G, KiGa
E 5 Gisela Burger, SLin E/G, Staatsinstitut Eine überlegte Werkstückauswahl lässt Erfahrungen im funktionalen, gestalterischen und technisch-technologischen Bereich zu (WTG) FG E/G
E 6 Petra Sammet,
Motopädagogin
Abschreiben, sich was merken, über den 10er rechnen - 3 Lernbereiche der Raumlagewahrnehmung KiGa, GS/HS/MS, FöL, 1. - 6. Kl.
E 7 Christine Starz, FG Verwal- tungsangestellte Tarifrecht - neue Entgeltordnung im TV-L: "Bin ich richtig eingruppiert?" Verwaltungsangestellte, Tarifbeschäftigte Schulverwaltung GS, HS/MS, RS, Gym, BS

Kinderbetreuung

kinderbetreuung

Kinder werden nach vorheriger Anmeldung betreut.
Bitte geben Sie Ihren Betreuungswunsch bei der Anmeldung zu den Referaten im Anmeldeformular an.

Unfallschutz ist gewährt

unfallschutzFür alle Teilnehmer der Veranstaltung wird Unfallschutz gewährt. Bitte tragen Sie sich daher gleich am Eingang in die Anwesenheits­liste ein.

Bestätigung über Teilnahme

Alle Teilnehmer erhalten Bestätigungen über den freiwilligen Besuch einer Fortbildungs­ver­anstaltung.

Zum Seitenanfang